Grundsteinlegung

grundstein IMG 6841 wa0942

Am 17. Juli 1966 wurde der Grundstein für die neue Wallfahrtskirche gelegt. 

In diesem 1,75 Tonnen schweren Fels aus Grauwacke befindet sich ein Stein aus der Grotte von Lourdes und die Urkunde, die die Geschichte und Hintergrund des Baus darlegt:

Das Gotteshaus ist der Mutter des Herrn geweiht, die seit 337 Jahren in Neviges unter dem Titel „Unbefleckte Empfängnis“ verehrt wird. Tausende und Abertausende von frommen Pilgern kommen alljährlich zu dieser Gnadenstätte, um die Hohe und Heilige Frau und Mutter Maria zu ehren und Christus, ihrem Sohn und Herrn zu dienen. In diesem Glauben an Christus und in der Liebe mit Maria, seiner Mutter, legen wir diesen Grundstein heißt es darin.